Luftballon verloren

tweedy-summer-noon

Wilco haben kein neues Album gemacht. Dafür hat Frontmann Jeff Tweedy mit seinem ersten Soloalbum ernst. Das erste Teaser-Video kann allerdings nur als Witz gemeint sein.

In Summer Noon schwebt ein CGI-animierter rosa Luftballon durch eine sterile See- und Küstenlandschaft; auch diese besteht aus großflächigen Polygonen. Das soll vermutlich, so wie das recht eingängige Stück Musik dazu, für Leichtigkeit, Sommerstimmung und allgemeines Entspannen stehen. Leider wirkt es vielmehr wie die Rache eines drittklassigen Computerspiele-Entwicklers.

 

Wie ungleich liebevoller und schöner ist das doch Wilco zuletzt mit dem nostalgischen Zeichentrickfilm zur Single „Dawned On Me“ vom Album The Whole Love gelungen (trotz klar nervtötender Intromusik), die das ganze Popeye-Ensemble am fiktiven Hafensteg versammelte. Better luck next time!

 

Das Soloalbum von Jeff Tweedy heißt Sukirae und erscheint im September, mehr dazu auf wilcoworld.net.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s