Vampire Teenage Boyfriend

TheCourtneys_AndrewVolk3

Mit Stonewashed-Jeans und Batik-T-Shirts evozieren sie die achtziger Jahre in Reinkultur, dabei sind sie selbst gerade mal um die zwanzig: Die Courtneys aus Kanada versprühen wie kaum eine andere Band zur Zeit eine charmante Anziehungskraft, die aber gar nicht so einfach zu erklären ist.

Riot Grrl? Viel zu politisch! Grunge? Viel zu depri! Surfrock? Viel zu altbacken! Alle Versuche der Einordnung sind hier zum Scheitern verurteilt. Besser einfach treiben lassen mit den perfekt sitzenden Gitarrenriffs, eintauchen in die gerade so nicht zu viel und nicht zu wenig verwaschene VHS-Optik der Musikvideos und mitfiebern mit dem opulenten neuen Song „Lost Boys“, der die dürre Produktion der Debüt-EP durch einen satten Klang ersetzt und große Lust auf mehr macht.

Debüt-EP "The Courtneys" (Hockey Dad Records 2013)

Debüt-EP „The Courtneys“ (Hockey Dad Records 2013)

Sympathischerweise ist gerade der bestproduzierte Track in der Single-Variante auf einer billigen Musikkassette erschienen – und da ist er, der irrwitzige Gedanke, dass es vielleicht genau das ist, was die Faszination an einer Band wie den Courtneys ausmacht: Der alte Traum von der authentischen, nicht marketing-dirigierten Rockmusik, ausgelebt von drei Musikerinnen, die Spaß an ihrer Sache haben. C.O.U.R.T.N.E.Y.S.!

Aktuelles Musikvideo: „Lost Boys“:

 

Musikvideos „90210“ und „Social Anxiety“:

 
 

„Lost Boys“ ist erhältlich als MC via burgerrecords.com. Mehr Hörproben bei Bandcamp, Termine auf Facebook.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s