Das magische Fernrohr: Musik für 2012

Viermal haben wir in die Sterne geschaut und Musik für das neue Jahr entdeckt.

Zur Weihnachtszeit werfen die Plattenfirmen ja gerne noch spektakuläre Veröffentlichungen in letzter Minute auf den Markt und Journalisten machen ihre Bestenlisten.

The Daily Frown nicht! Wir sagen schon jetzt ade, altes Jahr, und schauen mit unserem magischen Fernrohr viermal hinüber nach 2012. Da erwartet uns ein neues Album der britischen Band The Maccabees, die mit dem Video zu „Pelican“ schon jetzt schön für Kopfschmerzen sorgen.

Wunderbares Wolkengeschiebe gibt es dagegen bei Young Magic zu betrachten, die Musik dazu hat passenderweise den Titel „Sparkly“. Ein Album ist für Februar angekündigt.

Weitere artists to watch für 2012 sind laut übereinstimmender Redaktionsmeinung Memoryhouse aus Ontario, die in Kürze ihr Album „The Slideshow Effect“ herausbringen werden. Eine verträumte Hörprobe gibt es hier, mit der schönen Zeile „Go to sleep, nothing’s changing, I’ll be here by your side.“

Und wer dieses Jahr von Feists „Metals“ nicht die Finger lassen konnte, wird sich sicherlich auch mit Laura Gibson anfreunden. Den angenehm rumpeligen Song „La Grande“ vom gleichnamigen Longplayer gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s