Kehlmann: jetzt mit Bart – bald mit neuem Roman?

Daniel Kehlmann ist in der Forschung angekommen: Das ehrwürdige Germanisten-Blatt „TEXT+KRITK“ aus München hebt ihn in der neuesten Ausgabe aufs Cover.

TEXT+KRITIK Daniel KehlmannEin ungewohnter Anblick: der Autor mit Bart. Aber da die Erfolgsstory von der „Vermessung der Welt“ ja auch schon einen ziemlich langen hat, passt das Bild doch ganz gut. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

Mit im Bändchen dabei sind neben Friederike Mayröcker und Robert Menasse u.a.: Helmut Krausser mit der Annäherung „Ich und Kehlmann“ und ein Versuch, Kehlmanns Poetologie zu ergründen („Gebrochener Realismus“!).

Als Köder ganz an den Anfang gestellt wurde das Eingangskapitel „Scherrer kommt an“ aus, wie es bescheiden heißt, „einem neuen (dem neuen?, fragt man sich natürlich) Roman“. Für schlappe 16 Euro bei gerade mal 91 Seiten ist man dabei.

TEXT+KRITIK. Zeitschrift für Literatur. Heft 177, Januar 2008: Daniel Kehlmann. € 16,00

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s